So funktioniert's

So funktioniert das E-Rezept:

  1. 1

    Ausstellung des E-Rezepts

    Sie gehen in die (Zahn-) Arztpraxis oder in die Videosprechstunde. Nach der Untersuchung stellt Ihnen die Ärztin oder der Arzt ein elektronisches Rezept über die verordneten Medikamente aus.

  2. 2

    E-Rezept erhalten

    Alle E-Rezepte werden sicher in der TI gespeichert. Sie können sie über Ihre elektronische Gesundheitskarte (eGK) oder die E-Rezept-App in der Apotheke einlösen. Alternativ können Sie auch den Papierausdruck nutzen.

  3. 3

    Entweder das E-Rezept direkt vor Ort einlösen...

    Stecken Sie Ihre eGK in das Kartenterminal oder zeigen Sie den Rezeptcode in der E-Rezept-App oder auf dem Ausdruck in der Apotheke vor. Sie erhalten nun Ihre Medikamente.

  4. 4

    ... oder mit der E-Rezept-App nach Hause bestellen

    Wählen Sie Ihre Apotheke aus und wie Sie Ihre Medikamente erhalten wollen: Reservierung, Botendienst oder per Versanddienstleister.

Info-Portale der Krankenkassen

Sie wollen sich gezielt bei Ihrer Krankenkasse zum E-Rezept informieren? Hier haben wir alle bestehende Informations-Angebote aufgelistet:

 

Zur Übersicht

Und wie steht’s mit der Sicherheit?

  • Fälschungssicher, dank qualifizierter elektronischer Signatur
  • Sichere Speicherung in der Telematikinfrastruktur, dem Netz für Gesundheitsdaten in Deutschland
  • Nur Sie selbst, die ausstellende Praxis und eine berechtigte Apotheke dürfen Ihre Rezept einsehen

Weitere Informationen

Besuchen sie auch unsere Website mit ausführlichen Informationen, Praxisbeispielen und Checklisten zum E-Rezept für Ärztinnen und Ärzte sowie für Apothekerinnen und Apotheker.

Wie das E-Rezept den Praxisablauf verbessert und neue Perspektiven für die Patientenversorgung schafft:

Gematik.de: Das E-Rezept für Ärztinnen und Ärzte

Wie das E-Rezept die Ausgabe von Medikamenten sicherer und einfacher macht und mehr Zeit für Beratung lässt:

Gematik.de: Das E-Rezept für Apothekerinnen und Apotheker