Aktuelles

19.05.2021

Neue E-Rezept-App der gematik steht ab Juli bereit

Rezepte elektronisch empfangen und einlösen: Das ist mit der kostenlosen E-Rezept-App der gematik möglich. Versicherte können die App ab dem 1.7.2021 kostenlos im Google Play- bzw. App-Store und der Huawei AppGallery herunterladen. Im Juli startet das E-Rezept mit einer Testphase zunächst in der Fokusregion Berlin-Brandenburg. Die bundesweite Einführung schließt sich im 4. Quartal an.

Die App bietet den angemeldeten Nutzerinnen und Nutzern von Beginn an folgende Funktionen: Gesetzlich Versicherte können in der App E-Rezepte von der Ärztin oder dem Arzt empfangen und Informationen wie Hinweise zur Einnahme und Dosierung einsehen. Zum Einlösen eines E-Rezepts kann entweder der Rezeptcode in der App geöffnet und in der Apotheke vorgezeigt oder das Rezept bereits vorab an eine Apotheke übermittelt werden. Voraussetzung hierfür ist ein NFC-fähiges Smartphone mit mindestens iOS 14 oder Android 6. Zur Anmeldung in der App ist eine elektronische Gesundheitskarte (eGK) notwendig, die NFC unterstützt (erkennbar an der 6-stelligen Zugangsnummer unter den Deutschland-Farben) und die dazugehörige PIN. Gesundheitskarte und PIN können Versicherte bei ihrer Krankenkasse bestellen.
Auch ohne Anmeldung mit der Gesundheitskarte kann die App verwendet werden. Versicherte können dann Rezeptcodes vom Ausdruck abscannen, digital speichern und in einer Apotheke vorzeigen.

Weitere Mehrwert-Funktionen der App sind bereits in Planung: „Wir nutzen die Testphase um zu überprüfen, ob die Grundfunktionalitäten reibungslos laufen. Der weitere Prozess ist agil, d.h. dass wir laufend Feedback von Nutzerinnen und Nutzern einbauen und die App schrittweise um weitere Funktionen erweitern“, erklärt Sabine von Schlippenbach, Produktmanagerin für das E-Rezept bei der gematik. „Im Laufe des zweiten Halbjahrs wird es beispielsweise möglich sein, unverbindlich bei bis zu drei Apotheken gleichzeitig anzufragen, ob bzw. wann das Medikament verfügbar ist.“

Weitere geplante Funktionen der App sind u.a.:

  • Anmeldung mehrerer elektronischer Gesundheitskarten: E-Rezepte können für die ganze Familie in der App empfangen und verwaltet werden
  • Verbesserung der Apotheken-Suche: zum Beispiel durch Festlegen einer Stamm-Apotheke oder die Anzeige der Apotheken auf einer Karte

Wer möchte, kann bereits vor dem offiziellen Start einen Blick in die App werfen: Als Beta-Tester können Interessierte Feedback geben und so dazu beitragen, dass die App für alle nutzerfreundlich gestaltet wird. Informationen zu den sogenannten Beta-Tests gibt es in Kürze auf dieser Website.